Übersicht

Meldungen

Bild: SPD Biebertal

SPD Biebertal für mehr Steuergerechtigkeit und offene Bürgerlisten bei den Ortsbeiratswahlen

Der SPD Ortsverein Biebertal hatte sich zur Jahreshauptversammlung im Bürgerhaus in Rodheim getroffen. Dabei wurde lebhaft über die aktuelle Kommunalpolitik in Biebertal, die Perspektiven des Ortsvereins im Hinblick auf die Kommunalwahl 2021 und die Leitanträge des Bezirksvorstandes für mehr Steuergerechtigkeit und einen verbesserten Klimaschutz diskutiert.

Können bei der Gemeinde Biebertal geförderte Beschäftigungsverhältnisse nach dem neuen Teilhabegesetz geschaffen werden?

Für die Sitzung der Gemeindevertretung Biebertal am 19. Februar hatte Sebastian Kleist für die SPD Fraktion einen Antrag und zwei Anfragen gestellt. Mit dem Prüfantrag will er klären lassen, ob die Gemeinde Biebertal das neue Teilhabegesetz zur Schaffung von Arbeitsplätzen nutzen kann. Gleichzeitig will er wissen, was die Gemeinde zur Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners tut und welche Vorstellungen es zur künftigen Nutzung der Mehrzweckhalle in Fellingshausen gibt?

Bild: SPD Biebertal

Neujahrsempfang der SPD Biebertal: Europa ist die Antwort auf wesentliche Zukunftsfragen

Der SPD Ortsverein Biebertal hatte am 3. Februar zum Neujahrsempfang in das Bürgerhaus in Bieber eingeladen. Die Veranstaltung stand unter dem Motto: „Quo vadis Europa?“. Als Redner konnte Ortsvereinsvorsitzender Karl-Ernst Schaub den SPD Unterbezirksvorsitzenden und Kandidaten für das Europaparlament, Matthias Körner sowie den neu gewählten Landtagsabgeordneten Frank Tilo Becher begrüßen.

Aus der Opposition heraus einiges für Biebertal bewegt

SPD Fraktionsvorsitzender Thomas Prochazka blickt zufrieden auf die Arbeit seiner Fraktion im vergangenen Jahr zurück. „Unsere Bilanz kann sich sehen lassen,“ so der Fraktionsvorsitzende. Die SPD Fraktion hat im vergangenen in der Gemeindevertretung 8 Anträge und 15 Anfragen zu aktuellen Themen gestellt und damit die Arbeit in der Gemeindevertretung inhaltlich wesentlich mitgestaltet, zumal es gelungen ist für die Mehrzahl der Anträge auch eine Mehrheit zu finden.

Bild: F T Becher

Frank Tilo Becher dankt seinen Wählerinnen und Wählern

Frank Tilo Becher hat das Direktmandat im Wahlkreis 18 für die SPD gewonnen. Dabei hat er in Biebertal mit 28,5 % der Erststimmen auf die Städte und Gemeinden bezogen sein bestes Ergebnis erreicht. Dafür dankt er seinen Wählerinnen und…

Drei von vielen Gründen am Sonntag die SPD zu wählen!

Gebührenfreie Bildung von Anfang an Wir stehen für echte Gebührenfreiheit – von der Kinderkrippe und der Kita bis zum Meisterbrief oder Masterabschluss. Abschaffung der Straßenausbaubeiträge Wir werden die Straßenausbaubeiträge hessenweit abschaffen und den Kommunen die Einnahmeausfälle…

Bild: SPD Biebertal

Straßenausbaubeiträge abschaffen! Bürger und Kommunen entlasten!

Unter diesem Motto hatte der SPD Ortsverein Biebertal gestern zu den Biebertaler Gesprächen mit MdL Günter Rudolph, Landtagskandidat Frank Tilo Becher und Wettenbergs Bürgermeister Thomas Brunner eingeladen. Am Ende waren sich die Redner und das Publikum einig: Die SPD ist auf dem richtigen Weg. Die Straßenausbaubeiträge müssen abgeschafft und die Kommunen zum Ausgleich durch das Land finanziell unterstützt werden.

Gibt es neue Informationen zum interkommunalen Gewerbegebiet?

Rainer Bodson, Rodheim-Bieber, Mitglied im Bau-, Umwelt-, Verkehrs- und Energieausschuss Gemeindevertrer Rainer Bodson hat für die SPD Fraktion nachgefragt, ob und wenn ja zu welchen Ergebnissen die Gespräche mit Wettenberg und Heuchelheim bezüglich der Planung eines  gemeinsamen Gewerbegebietes geführt…

SPD Fraktion will Partnerschaftsvereine unterstützen

Bild: SPD BiebertalAusgehend von der Erkenntnis, dass die beiden Partnerschaftsvereine mit Sarrians in Frankreich und Denbigh in Wales einen wichtigen Beitrag zur Völkerverständigung und zum Zusammenhalt in Europa leisten, möchte die SPD Fraktion  im SKS Ausschuss der Gemeindevertretung gemeinsam…

Bild: SPD Biebertal

Keine Angst vorm „bösen?“ Wolf

Die SPD Frankenbach hatte zu ihrer Veranstaltungsreihe "Ein Frankenbacher Augenblick" eingeladen. Dieses Mal ging es im kleinen Saal des Bürgerhauses um den „Heimkehrer Wolf“ – Fluch und/oder Segen? Zum Vortrag des Frankenbacher Biologen Prof. Dr. Hans-Peter Ziemek, der schon seit dem Jahr 2000 die Ausbreitung der Wölfe in Deutschland beobachtet und in der Lausitz miterlebt hat, waren rund 35 Besucher gekommen, darunter auch Hessens Wolfsbeauftragte Susanne Jokisch.